DRY NEEDLING X.jpg

Dry Needling

 

Dry Needling ist eine physio­therapeutische Behandlung bei der die Schmerz­punkte (Trigger­punkte) in den Muskeln und dem Gewebe mit sehr dünnen Aku­punktur­nadeln behan­delt werden. Die Nadel wird direkt in einem Trigger­punkt ein­gebracht und nach oben und unten bewegt. Zunächst spüren Sie einen unange­nehmen Schmerz, genau an der betroffe­nen Stelle.

Nach ein paar Sekun­den lässt dieser Schmerz nach. Beim Dry Needling sucht der Physio­thera­peut / die Physio­thera­peutin immer wieder nach neuen Trigger­punkten und setzt die Nadel lediglich für einige Sekun­den in die betreffen­den Stellen.

Die Vorteile von Dry Needling:

  • Effektiv: direkte Entspan­nung und fühl­bare Ergebnisse

  • Schnelle Abnahme des Schmerzes

  • Triggerpunkte verschwinden schnel­ler im Ver­gleich zur (Selbst-) Massage.

  • Schnelle Funktions­herstel­lung wodurch die voll­ständige Wieder­herstel­lung geför­dert wird.